Wer und Was?


front-LEX ist eine Nichtregierungsorganisation (NGO). Wir machen Verletzungen der Rechte von Flüchtlingen und Migrant*innen für alle sichtbar, indem wir gegen die Straflosigkeit der Verantwortlichen kämpfen.

Wir führen Klagen vor internationalen und nationalen Gerichten (laufende Klagen / Rechtsabteilung) und organisieren das Brüssel-Tribunal, ein Tribunal der Zivilgesellschaft. front-Lex wird durch Spenden von Einzelpersonen und Stiftungen finanziert.


Aufgaben von front-LEX

Wir fordern eine europäische Migrations- und Asylpolitik, die die Menschenwürde respektiert. Die europäische Politik, sowie die Asyl- und Migrationspolitik der europäischen Staaten beruhen auf Angst, Ablehnung und Hass. Sie tritt alle humanistischen Werte mit Füßen. Ein solches Europa ist nicht das unsere.

Wir verurteilen die europäische Abschottungspolitik und die systematische Gewalt gegen Migrant*innen und Flüchtlinge auf beiden Seiten der europäischen Grenzen. Wir verurteilen die Straflosigkeit derjenigen, die für diese Verbrechen verantwortlich sind. Wir prangern die Personen an, die diese verbrecherische Politik planen und umsetzen.

Wir sind überzeugte Europäerinnen und Europäer. Wir wollen ein offenes und menschenfreundliches Europa, das seine Grundwerte und Menschenrechtsverpflichtungen mit Kraft und Integrität aufrechterhält und schützt.


Aktuelle Beiträge

Fabrice Leggeri, ex Frontex-Chef, muss sich vor einem Tribunal verantworten

Fabrice Leggeri, ex Frontex-Chef, muss sich vor einem Tribunal verantworten

front-LEX wirft Leggeri unter anderem «Verbrechen gegen die Menschlichkeit» vor und will ihm dafür im September 2022 vor dem Brüssel-Tribunal, einem Tribunal der Zivilgesellschaft, den Prozess machen. “Es geht nicht an, dass PolitikerInnen und hohe BeamtInnen im Europäischen Schengenraum ungestraft verbrecherische Methoden anwenden und den Tod von Flüchtlingen wissentlich in…
Read More
Überfällig: Frontex-Chef Leggerie zurückgetreten

Überfällig: Frontex-Chef Leggerie zurückgetreten

front-LEX begrüßt den längst überfälligen Rücktritt von Fabrice Leggerie als Direktor der Europäischen Grenzschutzbehörde Frontex. Die EU-Antikorruptionsbehörde Olaf ermittelte wegen möglichem Fehlverhalten bei Frontex. Illegale Pushbacks durch europäische Grenzschützer wurden lange Zeit verneint und geleugnet obwohl ausreichend Beweise vorlagen. Kurz vor Abschluss der Untersuchung trat Leggerie nun unter dem Druck…
Read More
Schiffswracks und Rettungsaktionen im Mittelmeer

Schiffswracks und Rettungsaktionen im Mittelmeer

Es wird wieder wärmer und die Zahl der Bootsflüchtlinge steigt wieder an. (AM) Quelle: Pressenza Das Twitter-Profil der deutschen Nichtregierungsorganisation berichtet von einem Crescendo dramatischer Ereignisse: „Gestern wurde die Crew von Sea Watch3 Zeuge einer Tragödie im zentralen Mittelmeer. Nachdem wir einen Notruf erhalten hatten, erreichten wir den Ort eines…
Read More
Erstmalig: Pushback-Opfer verklagt FRONTEX auf eine halbe Million Euro

Erstmalig: Pushback-Opfer verklagt FRONTEX auf eine halbe Million Euro

In einem neuen wegweisenden Fall, dem ersten in einer Lawine von Schadensersatzklagen, reichte front-LEX eine Klage gegen die Europäische Agentur für die Grenz- und Küstenwache im Zusammenhang mit einer 17-stündigen “Pushback”-Operation in der Ägäis ein. Die Klage wurde vom front-LEX-Rechtsteam Omer Shatz, Iftach Cohen, Amanda Musco Eklund, Francesco Gatta und…
Read More
1 2 3 6

Kommentare sind geschlossen.