Skandalurteil in Griechenland: Geflüchtete werden kriminalisiert und verurteilt.

07.03.2022 (AM) Quelle: Pressenza

front-LEX fordert Gerechtigkeit und sofortige Freillassung der beiden Geflüchteten Amir und Razuli.

Die beiden Afghanen flohen 2020 und versuchten, mit einem Schlauchboot die griechische Küste zu erreichen. Sie wurden von der griechischen „Küstenwache“ angegriffen, die versuchte, sie unter Gewaltanwendung zurück in türkische Gewässer zu drängen. Die „Küstenwache“ beschädigte das Boot dabei so, dass es unterzugehen drohte und die Küstenwache die Menschen letztlich an Bord nehmen musste. Amir und Razuli wurden festgenommen und willkürlich der „Beihilfe zur illegalen Einreise“ und „Verursachung eines Schiffbruchs“ angeklagt, außerdem für ihre eigene illegale Einreise. Am 8. September wurden sie zu 50 Jahren Gefängnis verurteilt.

Lesen Sie mehr im Original-Artikel auf Pressenza…

Kommentare sind geschlossen.